Das war mein 2015

 

Hallo ihr Lieben,

schnell ist das Jahr vergangen und so unheimlich viel passiert. Ich glaube, so viele Änderungen wie heuer hatte ich noch in keinem Jahr! Ich bin in ein anderes Land gezogen, habe begonnen zu arbeiten, habe einen Antrag bekommen und heirate… Aber alles langsam der Reihe nach! Leider habe ich meine externe Festplatte in Wien gelassen, weshalb ich nahezu keine Fotos habe, auf die ich zurückgreifen könnte. Da ich das Blog auch immer noch nicht hinbekommen habe und mir für die zeitaufwändigere Variante, die ich mir nun überlegt habe, bisher einfach die Zeit fehlte, kann ich auch  nicht auf die Fotos, die sich bereits im Blog befinden, zurückgreifen… Aber es geht sicher auch so…

 

Jänner

Im Jänner hatte ich noch meinen Zweitunijob in Stuttgart und war für mehrere Tage dort, um Seminare zu geben – ich habe einiges gelernt und super gute glutenfreie Pizza und einen sehr guten glutenfreien Burger dort gegessen (den besten, den ich bisher hatte, im Burger Republic). Danach machten wir einen Kurzurlaub in Liège. Dort fand ich es absolut grausam, aber immerhin der Tagesausflug nach Maastricht war toll! Das Wochenende danach konnte ich beim Chorwochenende in Thüringen im Schnee spazieren gehen (was ich übrigens gar nicht gerne mache…)

 

Februar

Im Februar wäre ich gerne auf eine Tagung nach Graz gefahren (dann hätte ich dort vielleicht sogar ein paar meiner jetzigen Kollegen kennen gelernt), stattdessen bin ich nur ins schöne Halle auf Chorfahrt gefahren. Ansonsten war der Februar relativ ruhig – das kenne ich inzwischen gar nicht mehr…)

 

März

Anfang März konnte ich dann auf eine Tagung im schönen Leipzig. Das ist eh immer eine Reise wert. Dort hab ich unheimlich viel mit Freunden unternommen und wär am liebsten direkt dort geblieben… Mein Chor hat sein erstes Konzert im Jahr 2015 gegeben – in Guben.

 

April

Im April ging es gleich auf die nächsten zwei Workshops. Erst nach München, dann mit dem Nachtzug nach Bochum. Da das Ende meines Studentenjobs absehbar war, habe ich viele Bewerbungen (naja, zumindest ein paar) geschrieben. Ich hab mich dann aber doch (wie gut!) gegen einen Job am Tresen entschieden… Auch hatte ich im April mein Vorstellungsgespräch in Wien und meine ersten beiden Flüge in einer Serie von Flügen dieses Jahr. Später ging es wieder nach Leipzig für ein Chorkonzert.

 

Mai

Der Mai begann mit einem Theaterbesuch von King Lear, aufgeführt von einer Theatergruppe, in der ein Freund von mir mitspielt. Vorher gab es noch leckeres Eis in meiner Berliner Lieblingseisdiele Tanne B am Lausitzer Platz. Ich war das erste Mal auf der re:publica, hab mir davon allerdings ein wenig mehr versprochen gehabt (was mich allerdings nicht davon abgehalten hat, mich für 2016 als Speaker zu bewerben). Dann ging es in die Nähe von Halle, auf eine tolle Hochzeit. Außerdem bekam ich meine Zusage für den Wiener Job, habe bei der Uniwahl mitgeholfen, über Pfingsten in Greifswald campen und Ende Mai beim Salt and the City, wo ich viele tolle Menschen kennen gelernt habe! Das war einfach spitze und ich freu mich schon auf nächstes Jahr!

 

Juni

Der Juni war mein letzter Monat in Berlin. Da ging noch mal einiges hin und her wegen des Umzugs und Arbeitbeginns. Ich war auf Hochzeit Nr. 2 in diesem Jahr und das erste Mal in Paris. Dort hat es mir ziemlich gut gefallen, zumal ich ein einem tollen Viertel untergebracht war, ganz in der Nähe des Deutschen Historischen Instituts, wo ich an einem Workshop teilnahm.

 

Juli

schönbrunn

Der 1. Juli war mein erster Arbeitstag in Wien. Allerdings fuhr ich direkt am ersten Wochenende wieder nach Berlin, zur Silberhochzeit von Verwandten. Auch das Wochenende darauf verbrachte ich in Deutschland, ging zur Fashion Week und hatte ein weiteres Chorkonzert in Thüringen. Gleich im ersten Monat besuchte ich mein erstes Blogger Get-Together in Wien und lernte weitere tolle Wiener Bloggerinnen kennen. Zum Ende des Monats fuhr ich in die Lausitz auf eine Kirchenveranstaltung und lernte einen meiner besten Freunde kennen.

 

August

IMG_0773

Im August nahm ich bereits meine erste Woche Urlaub, da wir Konzertreise mit dem Chor hatten, und bereiste das schöne Norddeutschland. Ansonsten arbeitete ich mich gut auf Arbeit ein.

 

September

image

Der September begann abermals in Leipzig, denn wir sagen mit meinem Chor im Fernsehgottesdienst (worauf ich danach immer wieder angesprochen wurde). Zu meinem Geburtstag besuchte mich mein (damals noch nicht) Mann in Wien. Zum Ende des Monats hatten wir ein Get-Together auf Arbeit, wodurch ich die meisten meiner Kollegen nun kenne.

 

Oktober

image

Im Oktober war ich wieder häufiger in Berlin. Wir hatten ein Chorprojekt, in dem ich mitsang. Bei der Gelegenheit konnte ich auch gleich zum Konzert der Acapella-Gruppe Wireless. Später flog ich das erste Mal nach Hannover (von da aus ging es weiter mit dem Zug) und nahm an einer weiteren Kirchenveranstaltung teil. Zudem war ich abermals auf zwei Workshops: In Darmstadt und in Berlin, bei letzterem mit eigenem Poster. Und ich bekam meinen Heiratsantrag. Ganz romantisch mit Niederknien

 

November

Im November war ich auf der DigiKon. Außerdem gönnte ich mir eine wundervolle Massage, was ich dringend wiederholen „muss“. Zum Ende des Monats gab es abermals eine Konferenz, dieses Mal direkt bei uns auf Arbeit…

 

Dezember

… und im Anschluss an diese Konferenz veranstaltete unsere Arbeitsgruppe noch einen Workshop, wodurch ich binnen einer Woche ziemlich fertig war… Danach flog ich nach Berlin – allerdings das erste Mal von Bratislava (da Dank Feiertag in Österreich die Preise für den „normalen“ Flug schon lange im Voraus unerhört teuer waren). Ich besuchte zwei (Arbeits-)Stammtische, etliche Weihnachtsfeiern und Bloggerveranstaltungen, verbrachte Weihnachten in Wien und schließlich heirate ich heute 🙂

Ich muss sagen, trotz einiger Momente auf die ich gut und gerne hätte verzichten können, kann ich dieses Jahr durchaus als erfolgreich werten 😀

 

Dieser kleine Rückblick ist übrigens Teil einer Blogparade. Die anderen Teilnehmer könnt ihr hier sehen, schaut doch auch bei ihnen vorbei 🙂
Sonntag (27.12) Cocker, Lifestyle and moreLifestyle for me and you Amicamia

Montag (28.12) HimmelsblauThomas‘ colorful blog /  Look Scout

Dienstag (29.12) Sternentraum MädchenElfenleicht.deAnika Fischer

Mittwoch (30.12) Planner & Passion / Siemundrassambla

Donnerstag (31.12) Anna´s BücherHatemeorLovemewishmasterIN Blog

 

Ich hoffe, ihr hattet auch ein tolles Jahr 2015 und wünsche euch ein wunderbares neues Jahr! Passt auf euch auf und pfiat eich! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.