Die Stadt mit dem Stinkefinger – Darmstadt

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Monaten war ich auf einer Tagung in Darmstadt. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mir auch die Stadt anzuschauen. Zudem konnte ich einen Freund von mir besuchen. Viele Jahre vorher war ich schon in Darmstadt gewesen, aber das ist schon mehrere Leben her 😉  Es ist gar nicht so leicht, nach Darmstadt hinzukommen… Eigentlich hatte ich einen Direktzug von Leipzig nach Darmstadt, aber dann hieß es in Frankfurt plötzlich, dass es Störungen an der Oberleitung gibt und die Züge daher umgeleitet werden – was war ich Glück, dass ich gearbeitet habe und nicht geschlafen… Also hab ich in Windeseile alle meine Sachen beisammengepackt und bin aus dem Zug geeilt. Zum Glück fuhr eine halbe Stunde später der Regionalzug nach Darmstadt, sodass ich mit einer knappen Stunde Verspätung ankam. Darmstadt

In Darmstadt bin ich die Tage relativ viel rumgelaufen und konnte so einiges sehen. Ein süßes kleines Städtchen, in dem ich mir aber trotzdem nicht vorstellen könnte, zu wohnen. Obwohl es viel geregnet hat, bot Darmstadt jedoch eine wundervolle Kulisse für das Fotografieren. Ich hätte meine Kamera am liebsten nicht mehr aus der Hand gelegt. Kennt ihr das? 

Darmstadt

Darmstadt

Darmstadt

Besonders toll war es auf der Mathildenhöhe. Man kann so schön in die Umgebung schauen und das Gold der Russisch-Orthodoxe Kirche leuchtete so wunderbar in der Sonne.

Darmstadt

Darmstadt Mathildenhöhe

Darmstadt Mathildenhöhe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.