[E] Schaurige Verfolgungsjagd

Hallo ihr Lieben,

heute ist Krampustag. Was Krampusse sind, sagt euch Wikipedia. Gestern war ja schon der erste Krampuslauf, auf den ich auch überlegt hatte zu gehen – aber ich hab mich dann doch nicht so gut gefühlt, sodass ich lieber zuhause geblieben bin. Also stand die Überlegung, ob ich heute zum Krampuslauf in der Innenstadt gehe. Allerdings musste ich vorher noch einmal nach Freilassing fahren, ein Paket losschicken (für knapp 6 Eu Porto sparen, fahr ich gerne und geb 1-2 Euro an Fahrkarte(n) aus…). Das Wetter ging sogar einigermaßen (nachdem heute um 5.30 Weltuntergang war). Nach dem Hermes-Shop wollte ich noch in den Rewe und Müller in Freilassing, etwas preiswerter einkaufen und auf dem Weg zum Müller sah ich einen einzelnen Krampus… An der Kasse im Müller sah ich, wie ein Krampus – inzwischen war da ein Pass Krampusse – einem jungen Mädchen von vielleicht 16, die gerade hinaus trat, einfach eine wischte – ja, das ist erlaubt… Puh war ich froh, dass ich noch drinnen war…
Als ich allerdings wieder auf dem Rückweg zur Bahn war, rannten sie mir hinterher… und nicht so abgesperrt wie auf dem Video, sondern richtig nah… Und im Tunnel dröhnten die Glocken noch mehr, dass einem ganz schwummerig werden konnte 🙁 Zum Glück folgten mir die Krampusse nicht auch noch auf den Bahnsteig – als ich auf der Treppe stand, meinte der eine Krampus, ich solle doch mal her kommen – aber irgendwie war mir dazu zu mulmig.

Etwas später als ich auf meinen Zug wartete und saß, lief der erste einzelne Krampus an mir vorbei, aber blieb ein Glück nicht stehen…

Hier noch ein Video vom Krampuslauf – da offensichtlich abgesperrt – von 2009, damit man in etwa eine Vorstellung bekommt.. meine waren nicht die schrecklichsten vom aussehen her – aber dafür eben nicht abgesperrt…
Buah – ich hoffe, ich träume heute nicht von ihnen…

Pfiat eich,
eure Melli

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.