Ein frohes Neues!

2019 ist mit raschen Füßen gekommen und die Feiertage eilends vorbeigegangen…

Ja, endlich melde ich mich mal wieder bei euch. Eigentlich hatte ich vor über die Feiertage so viel zu bloggen und zu unternehmen. Eigentlich. Stattdessen lag ich fast meinen kompletten Urlaub mit einer Nierenbeckenentzündung flach, die mich wohl leider allzu gern hat, denn sie will immer noch nicht von mir weichen.

Das passt mir so gar nicht in den Kram. Nicht nur, dass es mir den Urlaub versaut hat, nein, auch habe ich den Jänner so einiges geplant. Dieses Wochenende findet das Vienna Coffee Festival statt, zu dem ich es endlich einmal schaffen wollte, in 2 Wochen ist der Wissenschaftsball, den ich eigentlich auch seit ein paar Jahren besuchen möchte.

Abgesehen davon will ich voll durchstarten mit meinem ersten Paper für meine Dissertation, nachdem ich vor Weihnachten endlich meinen Expose-Vortrag gehalten habe und das Thema und das kumulative Schreiben nun genehmigt ist (ist an der Uni Wien so üblich, dass das mit Ende des ersten Jahres erfolgt).

Aber vielleicht habe ich ja Glück und das zweite Antibiotikum schlägt schnell an. Heute an Tag 4 waren die Nebenwirkungen zumindest mal stark zu spüren 😉

Und falls ihr euch gewundert habt, warum der Blog die letzten Wochen nicht aufrufbar war – ich bin umgezogen. Also habe den Server gewechselt. Und der Blogumzug hat leider nicht so geklappt, wie er sollte. Das hat auch zur Folge, dass es mir alle meine Beitragsbilder zerschossen hat (bzw die Verknüpfung). Für die aktuellen Beiträge habe ich das manuell verbessert, wundert euch aber nicht, wenn ihr ältere Bilder ohne findet 😉

Wie seid ihr ins neue Jahr gekommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.