Freitagsfüller #44

Hallo ihr Lieben,

meine erste richtige Uniwoche ist um und es ist ganz schön viel. Ich bin sehr am überlegen, ob ich es doch auf das „Normalmaß“ runterschraube. Dann komme ich auf 30 ECTS – was ja vollkommen reicht – und kann immerhin zu einem meiner Chöre weiterhin gehen. Ich denke, ich werde mir Montag Chinesisch angucken, und wenn es mich nicht vollkommen überzeugt, dann werde ich es runterschrauben. Auch mal schön, nur wenig zu machen.
Gleich fahre ich erstmal mein Rad zur Reparatur bringen (es hat nach jeder Fahrt einen Platten -.-) und dann muss ich heute noch meinen Vortrag für Dienstag machen. Irgendwie komm ich mit dem einfach nicht voran – ich glaube, ich habe verlernt, englische wissenschaftliche Texte zu lesen und das Wesentliche herauszufiltern -.- Semesterferien waren doch soo schön…!

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Auch du je, wie soll ich die vielen Referate nur schaffen?
2. Ich mag Unterhaltungen mit Niveau.
3. Nebeneinkünfte habe ich derzeit sogut wie keine – ich hoffe aber noch auf eine Stelle an der Uni...
4.  Mein Traum-Master in Potsdam  ist vielleicht doch möglich.
5. Aufpassen, dass ihr einen Regenschirm einsteckt!
6.  Ich denke noch nicht an Weihnachtsgeschenke.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Vortrag , morgen habe ich einen Probentag (10-18 Uhr Chor…) geplant und Sonntag möchte ich erst in den Gottesdienst (ich bin mal wieder Lektor) und dann wahrscheinlich zu Freunden!
Ah, ich hab übrigens endlich meinen Termin, um abzuklären, ob ich wirklich Zöliakie habe… Anfang Januar. Aber eigentlich ganz gut, dass erst so spät, da kann ich wenigstens genug Gluten zu mir nehmen, dass man es auch feststellen kann. Also in nächster Zeit eher weniger glutenfreie Posts: Ich esse seit vorgestern glutenhaltig! Das hat sich leider auch schon bemerkbar gemacht: Mittwoch wurde ich mit einem fetten Blähbauch „belohnt“ und ich hab Bauchweh, was nicht richtig weggeht. Die anderen Sachen erspar ich euch lieber 😉 Vorteil ist aber auch, dass ich  mich noch einmal so richtig schön auf dem Weihnachtsmarkt dieses Jahr ausleben kann 😀 Es wäre allerdings nicht verwunderlich, wenn ich die nächsten Tage zunehmen würde – ich musste natürlich als erstes Pizza essen und leckere Brötchen, Crossaints und und und. Mal sehen, wann sich das legt^^
Passt auf euch auf und genießt das hoffentlich sonnige Wochenende!

Pfiat eich,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.