[E] Es ist viel zu früh für einen Samstag…

Guten Morgen ihr Lieben,

ja, es ist Samstag, ja es ist dreiviertel Acht… Und ja, ich bin hundemüde. Nachdem ich gestern schon ein Blockseminar hatte – was zum Glück 30 min früher beendigt wurde, wir waren alle ziemlich fertig, da es nahezu ausschließlich Referate und deren ausführlichste Besprechung gab – darf ich heute zum zweiten (und zum Glück auch letzten) Male zu meinem Samstag-Blockseminar mich in die Welt der EDV „im Altertum“ einführen lassen… Um ehrlich zu sein, habe ich letzte Woche nicht viel Neues gelernt, ich denke nicht, dass sich das heute ändern wird – aber immerhin gibt es 4 ECTS für 2 Termine und eine Arbeit (eine Art Protokoll über eine Recherche). Gestern habe ich zum ersten Mal den Kaffeeautomaten in der Uni (im neuen Gebäude=Unipark) getesten und bin begeistert! Die Preise sind sehr in Ordnung (der Latte Macchiatto kostet auch nur 1,20 wie in Potsdam, mein Irish Coffee hat sogar unter 1 Eu gekostet (dafür war es auch nur ein kleinerer Plastikbecher, kein relativ großer Pappbecher – ich vermute 0,2 l vs. 0,3 l)). Ich bin ihm verfallen und werde heute ein anderes, „großes“ Getränk probieren – ja, ich brauche dringend was „Hochprozentiges“ (=Koffein)… Jetzt muss ich mir noch überlegen, welchen Bus ich nehme – den, mit dem ich durchfahren kann, aber noch ne halbe Ewigkeit laufen, denselben aber weiter fahren und umsteigen, um direkt vor der Uni auszusteigen oder einen anderen, 10 min später, wo ich umsteigen muss, da laufen und zum Schluss von der Haltestelle auch noch mal ein kleines Stück laufen… Man, ist das kompliziert hier^^… Der Rest des WE sieht ein fertiges Ausarbeiten meines Referats am Donnerstag vor, vor dem es mir schon arg graut. Ein Glück habe ich nicht Altertumswissenschaft oder Archäologie studiert, diese Baubeschreibungen sind einfach nichts für mich… Aber wenn nächster Donnerstag vorbei ist, dann ist erstmal alles gut (unimäßig), dann folgen „nur noch“ die Klausuren und Arbeiten^^, die erste Klausur schon am 2.12….

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe, ihr könnt es mehr genießen als ich (; Ich werde auf das nächste mit Freuden schauen 🙂

Pfiat‘ eich! Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.