[Test] Limuh Shaun das Schaf via brandnooz [Werbung]

Hallo ihr Lieben,
 
heute gibt es von mir mal wieder einen Test. 

Ich durfte einer von 1000 Produkttestern sein bei brandnooz für die Limuh Shaun das Schaf-Limo. Sie hat die Geschmacksrichtung „Heidelbeer-Banane“. Man durfte sich fünf von den 0.35 l-Fläschchen im dm kaufen und hat das Geld dann zurücküberwiesen bekommen.

 

Ich musste erst einmal ein wenig suchen, bis ich einen dm gefunden hatte, der Limuh auch führt. Ich habe zwar einige dms in der Nähe, aber nur die wenigsten führen Limuh.

 
 
 
 
Ich habe die Limuh bisher nur in Raumtemperatur genossen (so warm ist es ja derzeit nicht). Wenn man die Flasche öffnet, strömt einem ein bananiger Geruch entgegen. Der erste Schluck kribbelt ein wenig durch den – wenn auch geringen – Kohlensäureanteil. Im Geschmack bleibt ein leicht chemischer Bananengeschmack, der sich allerding mit etwas anderem mischt. Vermutlich soll es der Heidelbeergeschmack sein. Es ist eine Mischung aus fruchtig und chemisch. Jetzt, wo ich gerade meine letzte Flasche trinke und genau auf den Geschmack achte, um ihn zu beschreiben, schmeckt das ganze ziemlich abartig. Die bisher getrunkenen Flaschen habe ich eher als Erfrischungsgetränk unterwegs getrunken, ohne genauer auf den Geschmack zu achten, die haben wesentlich besser geschmeckt. 
 
Beschrieben wird die Limuh als 
 

„prebiotisches Molkenmischerzeugnis mit 30% Fruchtsaft, Heidelbeer-Banane-Geschmack, Ballaststoffen und Sauermilchmolkenkonzentrat mit rechtsdrehender Milchsäure L [+].“

 

 

 

Alles in allem würde ich sagen, ein erfrischendes Getränk, das nicht jedermanns Geschmack ist – mir schmeckt es. Allerdings mit seinen 1,25 Eur zu völlig überteuertem Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.