San Pellegrino Limonata [Werbung]

 

Hallo ihr Lieben,

vor bereits einiger Zeit hatte ich von San Pellegrino zwei Sorten Brause zugeschickt bekommen, um zu testen, welche Sorte auch in Deutschland herausgegeben werden soll. Hierzu wurden mir jeweils ein 6er Pack 0,33 l Dosen zugeschickt. Die beiden zur Wahl stehenden Sorten sind Pompelmo (Grapefruit) und Arranciata rossa (Blutorange).

 

 

Die Dosen an sich gibt es in Deutschland bereits in den Sorten Zitrone und Orange (welche ich Dank der Brandnooz Box auch bereits trinken konnte). Sie sind nicht so süß wie beispielsweise Sprite oder Fanta und irgendwie prickelnder.

Pompelmo/Grapefruit
Die Sorte Grapefruit ist recht sauer, aber immer noch angenehm. Sie schmeckt sehr angenehm und erfrischend (im Sommer), allerdings mehr als eine Dose kann ich nicht auf einmal trinken und die fällt schon schwer (wobei ich eh nicht der große Kohlensäure- und Limonaden-Freund bin). Natürlich hatte ich getestet als es noch warm war draußen. Im Winter würde ich die Limonaden eher gar nicht trinken.
Diese Sorte ist eindeutig mein Favorit der beiden zu testenden Sorten!

 

 

Arranciata Rossa/Blutorange
Die Sorte Blutorange schmeckt als erstes unheimlich süß, aber nicht natürlich süß, sondern chemisch süß. Wenn sie ganz frisch aus dem Kühlschrank kommt, schmeckt man diese chemische Süße nicht so stark heraus und das ganze ist auch sehr erfrischend, sobald sie aber nicht eiskalt ist, schmeckt es einfach nur komisch. Sauer ist die Sorte ebenso, angenehm sauer, aber bei weitem nicht so lecker, wie Grapefruit.

 

 

Ich bin schon sehr gespannt, welche Sorte denn rauskommen wird. Allerdings allzu oft werde ich mir weder Grapefruit noch eine andere Sorte kaufen, da mir der Preis dann doch etwas happig ist. Zumal ich ein Wasser dann doch viel lieber trinke oder mir meine Limonade selbst mische aus Saft und Selter…

Habt ihr bereits eine der San Pellegrino Limonatas getrunken? Wie schmecken sie euch? Welche Sorte hättet ihr lieber?

 

Pfiat eich,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.