Freitagsgüller #35

Hallo ihr Lieben,

es ist zum Mäuse melken. Ich habe jede Menge guter Ideen für Blogposts und auch fleißig Bilder geknipst hierfür, aber ich komme einfach nicht zum Schreiben. Bis heute will ich noch einen Bericht fertig bekommen – damit ich ihn Montag abgeben kann, dann kann ich Montag hoffentlich endlich meine Bachelorarbeit anmelde, da bin ich auch schon fleißig am Schreiben und dann muss ich am Wochenende auch noch ein Thesenpapier für meine mündliche Prüfung übernächste Woche ausarbeiten. Da bleibt im Moment reichlich wenig Zeit für Posts. Aber das wird sicher auch wieder besser. Spätestens Anfang Oktober, wenn ich alles fertig und abgegeben haben muss 😀 Gleich muss ich noch beim Zahnarzt anrufen und meinen Termin am Montag absagen (den ich gestern erst vereinbart hatte), weil ich nun in die Sprechstunde kann zu der Zeit. Sorry, Weisheitszähne, Uni geht im Moment leider vor. Ich hoffe, das ist die richtige Wahl…
Inzwischen freunde ich mich mit dem Master an der Humboldt Uni in Historische Linguistik an, auch wenn ich dann auf mein tolles Semesterticket verzichten muss (ich hab zwar auch eins an der HU, aber das gilt dann „nur“ für Berlin ABC und nicht für ganz Berlin-Brandenburg). Und die Familie und Freunde wollen natürlich trotzdem nicht ganz vernachlässigt sein… Kann mich mal jemand zwei- oder dreiteilen? Eigentlich wollte ich auch endlich mit dem Führerschein anfangen, aber dafür hab ich im Moment gar keine Zeit… Naja, in Berlin auch nicht so nötig zum Glück…

So, genug geheult, nun der

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Schon wieder  keine Zeit.
2. Ich hab die nächste Erkältung wohl nicht abgewehrt.
3. Die beste Pizza der Welt  kann ich nicht mehr essen.
4.  Ein Wort, das mich an unser Theaterstück und damit an meinen Bericht, den ich noch fertig schreiben muss, erinnert, ist  Binsenweisheit.
5.  Der Austausch von Neuigkeiten ist manchmal wichtiger als der Austausch von Nettigkeiten.
6.  Der Apfel, den Eva und Adam gegessen haben, ist die Wurzel allen Übels. Aber an apple a day keeps the doctor away.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Fertigstellung meines Berichts, morgen habe ich den Besuch der Geburtstagsfeier meines lieben „Cousinchens“ geplant und Sonntag möchte ich zum Abschiedsgrillen einer Freundin!
Was habt ihr so am Wochenende geplant und kennt ihr diese Stresssituationen?

Pfiat eich,

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.