[E] Es neigt sich dem Ende aka. der Stress ist auf seinem Höhepunkt

 

Hallo ihr Lieben,

 
in nunmehr einer Woche wird mein Erasmus zu Ende sein. Die letzte Klausur wird geschrieben sein und es wird wieder zurück nach Berlin gezogen… Heute war bereits meine letzte Chorprobe hier 🙁 Danach bin ich noch mit zum Wastlwirt (das hat ein kleiner Kern jede Woche gemacht, aber da ich nie so recht wusste, wie ich dann nach Hause komme, und immer ziemlich müde war nach dem Chor, bin ich nie mitgegangen). Heute bin ich also mit und wurde sogar von meinem Chorleiter eingeladen (ein voraussichtlich letztes Mal Topfenstrudel – bzw. ein sehr leckerer Topfen-Heidelbeerstrudel – und ein Stiegl Grapefruit-Radler *jammi* mein erstes Stiegl… Wirklich sehr gut. Ich wurde sogar – wieder einmal Heim gefahren 🙂 Also ein Problem weniger^^
 
 
 
Andererseits bin ich ziemlich im Stress derzeit. Ich muss bis Dienstag noch meine Recherche in Latein machen (habe ich vor am Freitag nach meiner Klausur in der Bibliothek anzufertigen), wollte bis morgen eigentlich mein Führungsblatt und die Beschriftungen für unsere Gipsabgüsse fertig haben (die Beschriftungen sind fast fertig – bei einem Abguss habe ich nichts gescheites gefunden bisher, bei zweien bin ich mir unsicher, ob ich des richtige hab, für das Führungsblatt brauch ich noch ein Buch, da das Internet als Quelle nicht reicht…) und ich muss noch für drei Klausuren lernen… die erste ist am Freitag, da hab ich nicht einmal gescheite Unterlagen zum Lernen -.- die nächste am Dienstag (dafür muss ich unbedingt noch üben Sätze in Baumdiagrammen darzustellen nach XBar) und schließlich die letzte am Mittwoch, aber hierfür muss ich noch geschätzte 36 Fragen beantworten, die irgendwie alle nicht so einfach weg zu beantworten sind… Ich hätte gerne Munterheit für die kommenden 7 Tage – durchgängig… zwar kann ich nie einschlafen – aber dafür werde ich auch nicht vor 11 Uhr munter morgens… Das ist schlecht. Und Motivation, etwas zu machen, fehlt mir irgendwie auch 🙁 Mal sehen, was das noch wird… Ich hätte noch ein paar neue Fotos (aus Wien, München und Salzburg – heute hatte ich endlich mal meine Kamera auch in Salzburg dabei und hab ein paar schöne Schnee-Fotos geschossen…), aber die kann ich erst in Berlin auslesen, da mein Rechner die SD-Karte irgendwie nicht erkennt… habe ja momentan nur knapp über 200 Fotos auf der Karte… wie gut, dass sie so groß ist…
 
Nagut, dann mache ich mal Schluss, und versuche, heute mal vor 3 Uhr einzuschlafen…
 
Pfiat eich,
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.