Gastbeitrag: Ein Kurzurlaub in Venlo

Heute zeigt euch Mandy in einem Gastbeitrag durch Venlo und in ihr Lieblinksrestaurant. Lies jetzt mehr auf msiemund.de!

da ich gerade im Urlaub bin, kommt der heutige Beitrag mal nicht von mir, sondern von Mandy vom Reiseblog Escape Life. Mit ihr geht es gar nicht mal so weit weg, nämlich in die niederländische Grenzstadt Venlo. Ich selbst war auch schon dort für einen kurzen Ausflug (von Düsseldorf aus). Und ich muss sagen: Die Niederlande lohnen sich jedes Mal! Ich warte schon sehnsüchtig auf meinen nächsten Urlaub oder Ausflug in die Niederlande 😉 Aber nun lasse ich mal Mandy zu Wort kommen…

Heute zeigt euch Mandy in einem Gastbeitrag durch Venlo und in ihr Lieblinksrestaurant. Lies jetzt mehr auf msiemund.de!

Hallo ihr Lieben,

mein Name ist Mandy und ich reise und speise ebenso gerne wie meine Blogger-Freundin Melli. Ich habe schon einiges von der Welt gesehen und viele Orte bereist. Doch mir ist es immer wieder wichtig, meinen Freunden und Lesern vor die Augen zu führen, dass die schönen Orte nicht immer in der Ferne liegen müssen. Viel häufiger sind sie schnell und einfach zu erreichen. So auch unser schönes Nachbarland, die Niederlande!

Heute zeigt euch Mandy in einem Gastbeitrag durch Venlo und in ihr Lieblinksrestaurant. Lies jetzt mehr auf msiemund.de!

Venlo

Eine der schönsten Städte, wie ich finde, liegt direkt an der Grenze zu Deutschland und heißt Venlo. Sie lädt vor allem zum Shoppen ein und ist daher auch als Einkaufsstadt bekannt. Der Supermarkt Die Zwei Brüder ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Läden. Dort erhältst Du alle Spezialitäten der Niederlande wie Chocomel, Vla oder besonders leckeren Käse. Auch ich muss bei jedem Besuch dort einmal einkaufen.
Wenn Dich die Einkaufsstraßen nicht interessieren sollten, könnten Dir dennoch die Bauwerke und Lokale in Venlo gefallen. Bei einem Spaziergang durch die Straßen und Gassen begeistern die alten holländischen Häuser mit ihrer Schönheit. Vor allem der Rathausplatz und das darauf platzierte Rathaus sind einen Besuch wert.
Auf diesem Platz befindet sich auch mein Lieblingslokal in Venlo: das Restaurant Cafe Central.

Heute zeigt euch Mandy in einem Gastbeitrag durch Venlo und in ihr Lieblinksrestaurant. Lies jetzt mehr auf msiemund.de!

Restaurant Cafe Central

Warum es mein Lieblingslokal ist? Nun, das liegt an dem tollen Gesamtpaket, das dieses Restaurant und Cafe bietet. Von Suppen und Salat über Flammkuchen und Pasta bis hin zum Kuchen bietet das Cafe Central sowohl tagsüber als auch abends eine sehr große Auswahl an Speisen und Getränken. Auch die Preise stehen in einem guten Verhältnis zu der Qualität der Gerichte.
Häufig besuche ich das Cafe auch nur, um in der Sonne ein kaltes Bier zu genießen. Denn das Beste an diesem Lokal ist die besonders schöne Lage. Bei Sonnenschein besteht die Möglichkeit direkt auf dem Rathausplatz zu sitzen und auf das Alte Rathaus zu schauen. Dieser Ausblick ist wirklich lohnenswert.
Wenn Du Dich also einmal in Venlo aufhalten solltest, besuche auf jeden Fall einmal das Cafe Central, auch wenn Du nur einen Kaffee trinken möchtest.
Allerdings laden auch die komfortablen Innenräume zum Verweilen ein, falls das Wetter einmal nicht so schön sein sollte, um den Tag draußen zu genießen. Doch ob drinnen oder draußen, das Personal war bisher stets freundlich und zuvorkommend.

Heute zeigt euch Mandy in einem Gastbeitrag durch Venlo und in ihr Lieblinksrestaurant. Lies jetzt mehr auf msiemund.de!

Sehenswertes

Nachdem Du Dich ein wenig gestärkt hast, besteht natürlich auch die Möglichkeit die wenigen, aber durchaus sehenswerten Besonderheiten von Venlo zu besuchen. Das Alte Rathaus solltest Du nun während dem Besuch im Cafe Central schon ausgiebig betrachtet haben. Nur wenige Meter entfernt befindet sich die Maas. Hier besteht die Möglichkeit für einen schönen Spaziergang oder eine kurze Erholungspause am Ufer des Flusses. Wenn Dich die altmodischen Bauten interessieren, solltest Du auf jeden Fall ein wenig durch die Stadt laufen und den Anblick genießen. Nicht weit vom Rathaus entfernt, befindet sich zudem die schöne Sankt Martinskirche, auf Niederländisch „Sint Martinuskerk“, oder das Alte Waisenhaus „Ald Weishoes“.

Wie bereits erwähnt bietet Venlo auch sehr viele Einkaufsmöglichkeiten. Die meisten Menschen reisen zudem extra für den Wochenmarkt an. Dieser findet immer mittwochs von 8-15 Uhr oder samstags von 9-17 Uhr auf dem Monseigneur Nolensplein statt. Vom Rathaus ist dieser Platz in 5 Minuten zu erreichen.

Heute zeigt euch Mandy in einem Gastbeitrag durch Venlo und in ihr Lieblinksrestaurant. Lies jetzt mehr auf msiemund.de!

Klein, nah, idyllisch

Venlo ist für mich der optimale Ort, um den Kopf frei zu bekommen. Die Stadt ist zwar klein, aber bietet dennoch die nötige Entspannung, die ich häufig in meiner Freizeit suche. Dadurch dass Venlo so nah an Deutschland liegt und besonders nah an meiner Heimat, ist es auch sehr schnell und leicht zu erreichen. Oftmals genügt schon ein Nachmittag im Cafe Central, um den Alltag zu vergessen. Venlo ist für mich wie ein supergünstiger Kurzurlaub zum Erholen.

Wart ihr schon einmal in Venlo oder fahrt ihr vielleicht sogar regelmäßig zum Einkaufen hin? Habt ihr einen Geheimtipp dort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.