Glutenfrei durch Amsterdam

Du bist in Amsterdam unterwegs und auf der Suche nach leckerem, glutenfreien Essen? Hier gibt es Infos, wo du hin kannst! | Jetzt auf msiemund.de!

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen war ich im Urlaub in Amsterdam. Ich bereite mich seit einigen Jahren kaum noch auf die Sehenswürdigkeiten vor, die ich im Urlaub sehen möchte. Viel lieber lasse ich mich treiben, geh in die Gassen, in die es mich hineinzieht und sehe, wo ich lande. Eines versuche ich aber – nach einigen Reinfällen – ziemlich genau vorzubereiten: Die Essenssituation. Da ich kein Gluten vertrage, gilt es also vorher Möglichkeiten rauszusuchen, wo man glutenfrei essen gehen und kaufen kann. Gegebenenfalls muss ich mir schließlich von zuhause so einiges mitnehmen. Das ist in den Niederlanden aber zum Glück nicht nötig.

Du bist in Amsterdam unterwegs und auf der Suche nach leckerem, glutenfreien Essen? Hier gibt es Infos, wo du hin kannst! | Jetzt auf msiemund.de!

Amsterdam – ein kleines glutenfreies Paradies

Da wir im Hotel untergekommen sind, galt es also hauptsächlich Möglichkeiten zum essen gehen zu finden. Wir haben unser Hotel ohne Frühstück gebucht, da ich ohnehin viel zu viel Lokalitäten ausfindig gemacht hatte – inklusive einiger Frühstückslokalitäten. Da kamen wir dann meist auch preiswerter als beim Frühstücksbuffet. Ich möchte euch im Folgenden eine kleine Übersicht der Orte geben, wo wir gespeist haben. Auch in den Lebensmittelläden gibt es so einiges an glutenfreien Leckrigkeiten, die wir in Deutschland oder Österreich nicht haben. Mein Mann war schon sichtlich genervt von meinen Suchen in den verschiedenen Supermärkten…

Cafés & Co.

Cottoncake

Wir starten mit meinem absoluten Favoriten: Das Cottoncake ist eine Botique, in der ein Café integriert ist. Es wirkt sehr modern und befindet sich im hippen Viertel De Pijp. Schon die Kleidung hat mich optisch sehr angesprochen – aber zum Glück hatten sie die Teile, die mir gefallen hätten, nicht in meiner Größe (das meiste hängt in S dort). Das wäre nämlich nicht im Budget gewesen 😉

Bei der Karte konnte ich mich gar nicht recht entscheiden, was ich frühstücken wollte. Meine Wahl fiel schließlich auf ein Granola mit Matcha, da ich schon die letzten Tage recht brotig gegessen hatte und zuhause eh meist eher Granola, Müsli oder Porridge frühstücke. Dazu gab es für mich einen gesunden frischen Tee. Der Mann entschied sich für ein Bananenbrot-Frühstück und einen Cappuccino – und hatte die bessere Wahl getroffen. Meins war schon sehr lecker, aber sein Frühstück war zum niederknien! Und der Cappuccino war ähnlich gut wie mein österreichischer Favorit in St. Wolfgang. Sowohl am Cappuccino als auch am Tee lag zudem ein Würfel des Schokoladenkuchens. Und wäre ich nicht schon satt gewesen, wäre ich sehr versucht gewesen noch ein Stück davon zu bestellen…

Cottoncake
1e van der Helststraat 76-hs
1072NZ Amsterdam
Tel: +31 (0) 20 789 58 38
Website: http://cottoncake.nl

Öffnungszeiten: 
Mo – Fr: 10:00 – 18:30
Sa: 10:00 – 18:00
So: 11:00 – 18:00

Bagels & Beans

Gleich am Anfang haben wir das Bagels & Beans ausprobiert – und insgesamt zweimal dort gefrühstück. Wie der Name schon sagt, gibt es Bagels. Für einen glutenfreien Bagel zahlt man einen geringen Aufpreis. Dieser ist aber sehr lecker und die Frühstücksangebote reichhaltig. Es hat mich etwas ans Blue Orange in Wien erinnert. Man frühstückt dort in moderner Kaffeehausatmosphäre. Außerdem gibt es Filialen in der gesamten Stadt. Also schnell und leicht ein glutenfreies Essen. Top!

Bagels & Beans
versch. Filialen
Website: http://www.bagelsbeans.nl/de

Öffnungszeiten: je nach Filiale, mindestens

Mo – So: 9:31 – 17:28

Piqniq Amsterdam

Das Piqniq ist ein „Kaffee- und Lunch-Café“ mit einer ganzen Reihe an glutenfreien Dingen. Sie bieten verschiedene Menüs an, mit kleinen Portionen. Ich hatte beispielsweise zwei verschiedene Panini (mit den glutenfreien Schär Paninis) und eine Tomatensuppe. Für jedes glutenfreie Brot zahlt man einen Aufpreis. Sie bieten auch das Mongozo Bier an. Wir waren gleich am ersten Tag dort zum Mittagessen. Nach der langen Fahrt war ich froh, etwas frisches zu bekommen. Allerdings waren drei Stücken vielleicht doch fast etwas wenig… Für den Anfang war es gut, allerdings haben die Niederlande mehr zu bieten als Schärbrot…

Coffee- and Lunch café PIQNIQ
Lindengracht 59 hs
1015 KC Amsterdam
Website: http://www.lunchcafepiqniq.nl

Öffnungszeiten:
Mo – So: 9:00 – 17:30

Domino’s Pizza

Am letzten Abend sind wir bei Domino’s vorbeigegangen und haben uns eine Pizza mitgenommen. Wir wollten gern gemütlich im Hotelzimmer zu Abend essen und hatten keine Lust mehr, ewig durch Amsterdam zu laufen. Und schließlich hat der niederländische Domino glutenfreie Pizza (eine Margherita und eine Salami). Leider war ich von meiner Salamipizza ziemlich enttäuscht. Nicht nur, dass sie deutlich kleiner war als die normale, der Teig war nicht besonders lecker und – wie zu vermuten – war sie ziemlich fettig. So richtig zufrieden war ich nach der Pizza leider nicht…

Domino’s Pizza
verschiedene Filialen

Website: https://www.dominos.nl

 

Febo

Bei Febo handelt es sich um eine niederländische Imbiss-Kette. Dort gibt es zum Beispiel Frikandellen, Pommes Frites etc. Das ist auch der Laden, der sein Essen teilweise in diesen Automaten verkauft 😉 Die Pommes sowie die eine Sorte Hähnchenteile sind hier glutenfrei. Ich hatte Pommes und fand sie sehr lecker! 

Febo
verschiedene Filialen
Website: http://www.febo.nl

Öffnungszeiten: je nach Filiale, mindestens
Mo – Sa: 12:00 – 18:00
So: 14:00 – 18:00 

Glutenfrei einkaufen in Amsterdam

Natürlich musste ich auch einige Einkaufläden durchstöbern…

De Glutenvrije Winkel

Das ist ein Laden, der ausschließlich glutenfreie Lebensmittel verkauft. Einige bekannte und (mir bisher) unbekannte Marken, aber auch frisches Brot und Kuchen. Zudem einige Sorten glutenfreies Bier. Leider war nicht an allen Artikeln der Preis ausgewiesen. Ich bin einiges an Geld losgeworden und hab gar nicht mal sooo viel gekauft^^ Schließlich musste ich das alles auch noch den Tag durch die Gegend schleppen und mit dem Zug nach Hause bringen…

De Glutenvrije Winkel
Pretoriusstraat 37
1092 EZ Amsterdam
Tel: +31-20-2100251
Website: http://www.glutenvrijewinkelamsterdam.nl

Öffnungszeiten:
Di – Sa: 9:30 – 17:30

Marks & Spencer

Hierbei handelt es sich um einen britischen Supermarkt mit einem tollen glutenfreien Sortiment. Ein eigenes IPA Bier, viele leckere Kekse, Kuchen, Brot. Das Brot ist wahnsinnig weich! Allerdings war mein rundes ungeschnittenes Brot leider sehr schnell schimmlig (lange vor Ende des Haltbarkeitsdatum, obwohl noch nicht geöffnet). Im Kühlregal gibt es zudem frische Kuchen und auch herzhafte Gerichte. Die konnte ich leider nicht probieren. In den Niederlanden ist es typisch, zum Mittag „nur“ ein Sandwich zu essen. Und auch hier wird man glutenfrei im Marks & Spencer fündig. Allerdings muss man früh genug da sein. Bei meinem ersten Besuch in Den Haag hab ich gar kein glutenfreies Sandwich mehr gefunden. In Amsterdam eines mit Schinken und genau noch eines ohne Schinken. Das war meins! Und ziemlich lecker für ein abgepacktes Sandwich!

Marks & Spencer
Kalverstraat 226,
1012 XJ Amsterdam
Website: https://www.marksandspencer.eu/

Öffnungszeiten: 
Mo – Sa: 10:00 – 19:00
So: 11:00 – 19:00

 

Marqt

Bei Marqt handelt es sich nicht um einen reinen Biomarkt, dafür um einen individuellen Supermarkt mit regionalen und frischen Lebensmitteln. Bei verarbeiteten Lebensmitteln sollen möglichst wenig Zutaten enthalten sein, so die Firmenphilosophie. Auch einige glutenfreie Produkte sind zu haben. Allerdings kann man nur mit Karte bezahlen. Bargeld wird nicht angenommen.

Marqt
verschiedene Märkte
Website: http://www.marqt.com

Öffnungszeiten: je nach Filiale, mindestens
Mo – So: 9:00 – 21:00

 

Ekoplaza

Ekoplaza ist ein Bio-Supermarkt mit glutenfreiem Sortiment. Zudem kann man hier online bestellen.

Ekoplaza
verschiedene Märkte
Website: https://www.ekoplaza.nl

Öffnungszeiten: je nach Filiale, mindestens
Mo – Sa: 11:00 – 19:00

 

Albert Heijn

Albert Heijn fällt einem wohl als erstes ein, wenn man an die Niederlande denkt. Auch hier haben die verschiedenen Märkte eine unterschiedlich große glutenfreie Auswahl an Lebensmitteln. 

Albert Heijn
verschiedene Märkte
Website: https://www.ah.nl

Öffnungszeiten, je nach Filiale, mindestens
Mo – Sa: 8:00 – 22:00
So: 10:00 – 22:00

Die Liste umfasst natürlich längst nicht alles, sondern nur die Orte, die ich auch ausprobiert habe. Viele weitere Möglichkeiten findet ihr beispielsweise bei glutenfree amsterdam oder in diesem Blogpost von gluten-frei.net.

Wart ihr schon mal in Amsterdam? Und habt ihr einen Geheimtipp, wo man dort tolles glutenfreies Essen findet?

13 Kommentare

  1. Ich war vor über 10 Jahren das letzte Mal in Amsterdam. Tatsächlich wollte ich bald wieder hin und werde auf jeden Fall an deine Tipps denken. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  2. Ich habe zum Glückkein Problem mit Gluten, aber leider betrifft es ja immer mehr Leute. Das Essen sieht aber überall lecker aus, vor allem das Frühstück bei Bagels & Beans 🙂

    • Bei den glutenhaltigen Bageln gibt es dann sogar Auswahl zwischen verschiedenen Sorten. Meinem Mann hat es sehr geschmeckt 😉

  3. Ich muss mich zum Glück nicht glutunfrei ernähren, worüber ich echt froh bin. Aber ich denke, dass dein Post vielen helfen wird. Kann mir vorstellen, dass es besonders in fremden Städten nicht besonders leicht ist Locations zu finden, die glutenfreie Speisen anbieten.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Man muss es halt immer gut vorbereiten, dass kann etwas nervig sein. Und dann funktioniert es unterschiedlich gut in den verschiedenen Städten. In Amsterdam ist es zum Glück ganz einfach 😉

      • Obwohl ich selbst Gluten vertrage, finde ich, die Restaurants hören sich alle ziemlich gut an und wären auch was für mich 🙂

  4. Huhu,
    ich war leider noch nie in Amsterdam, finde es aber toll, dass Du darüber informierst, wo man glutenfrei essen kann. Da die Kleine meiner Freundin eine Zöliakie hat, weiss ich wie schwer es ist und worauf man achten muß.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Interessanter Beitrag! Ich habe Fructose und Lactose und weiß wie so was ist. Manchmal esse ich aber auch Obst, wenn ich zu Hause bin. Auf Äpfel zu verzichten, fällt mir am schwersten.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • Oh ja, das kann ich sehr gut verstehen. Ich hab immer noch nicht rausgefunden, auf was ich alles allergisch/unverträglich bin. Plane bald, das vernünftig auszutesten… Und hoffe, dass es nicht Fructose ist…
      Liebe Grüße,
      Melli

    • Ja, definitv. Wobei generell in den Niederlanden. Essenstechnisch hätt ich gut und gern noch ein paar Wochen da bleiben können 😀
      Liebe Grüße,
      Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.