Jahresrückblick 2016

Schau mit mir, was im Jahr 2016 so alles geschehen ist. Den Jahresrückblick gibt es jetzt auf msiemund.de

das letzte Jahr war unheimlich ereignisreich! Ich bin zweimal umgezogen, wir hatten unsere kirchliche Hochzeit, ich bin allerlei gereist, habe einige Workshops gemacht, meinen Job gekündigt, endlich meine Masterarbeit angemeldet, viele mir sehr liebgewordene Menschen kennen oder besser kennen gelernt. 2016 hatte einige schlimme Momente, aber auch ganz wundervolle! Und ich würde sagen, es ist eines der Jahre, in denen ich mich persönlich am meisten entwickelt habe, wenn nicht sogar DAS Jahr. Und es sind übrigens 72 Blogposts online gegangen in 2016…

Die TOP 5 der meist geklickten Artikel in 2016

  1. Melli heiratet #03 Die standesamtliche Hochzeit
  2. Wie du nie wieder arbeiten gehen musst und trotzdem ein glückliches Leben führst
  3. Auf einen Wein mit dem Hillinger Leo
  4. Melli heiratet #02 Die Ringe
  5. Pulled Pork Sandwich zum Verlieben

Hochzeit Standesamt Ringe Berlin

Der Jahresrückblick vom Reisen – ich in der Welt (oder Europa)

Als erstes möchte ich auf die verschiedensten Orte eingehen, in denen ich im letzten Jahr gewesen bin. Dabei lasse ich Wien und Berlin und meine häufigen Reisen zwischen diesen beiden Orten einmal außen vor – schließlich ist das ja „nur“ das „normale“ Pendeln.

Österreich

Allein durch mein Vorhaben meiner Kaffeehaustour bin ich in einige Orte in Österreich gekommen. Mitte Februar ging es nach Klagenfurt, nach Podersdorf am See sowie um den halben Neusiedler See herum, außerdem versuchten wir es nach Mayerling – was mir dann erst später mit Corinna richtig glückte – landeten stattdessen aber in Melk. Ich ging auf einem Betriebsausflug nach Mondsee und St. Wolfgang, fuhr nach Salzburg zum Salt and the City und wurde nach Jois zum Hillinger eingeladen. Schließlich ging es noch nach Graz, die Stadt und die Kaffeehäuser angucken. Außerdem besuchte ich noch Freundinnen in Wiener Neustadt und Mauerbach und verbrachte natürlich viel Zeit in Wien – samt ein wenig Touri-Programm.

Mellis Kaffeehaustour

Deutschland

In Deutschland kam ich nicht ganz so viel rum wie in Österreich, aber dennoch nicht gerade wenig… Ich war in Hamburg zum Blogger of the Year-Award und nach Braunschweig auf eine Bloggerreise eingeladen. Das neue Jahr begann ich in Klitten in der Lausitz und beendete es in Weigersdorf in der Lausitz. Mit meinem Chor war ich zu Konzerten in Braunschweig, Potsdam, Stadthagen, Bochum, Oberursel, Balhorn, Siegen, Leipzig und Dresden, außerdem hatte ich ein weiteres Konzert in Greifswald. Auf Konferenzen bin ich nach Leipzig, Konstanz und Erlangen gefahren. Und schließlich habe ich kurz vor Weihnachten noch eine Freundin in Saarbrücken besucht.

25hours Hotel Hamburg Altes Hafenamt XL-Stube Bett Schaf

Schweiz

In Zürich habe ich nach meiner Konferenz in Konstanz am Heimweg noch einen Freund für ein Wochenende besucht – und war damit mein erstes Mal in der Schweiz. 2017 geht es übrigens nach Bern auf eine Konferenz

Italien

Eine Freundin von mir verbrachte ein Semester in Rom, das habe ich genutzt und sie dort besucht. Damit war ich nun auch endlich mal in Rom. Und muss definitiv noch einmal hin

Spanien

Nach Spanien verschlug es mich gleich zweimal. Erst geschäftlich nach Barcelona, wo ich noch das Wochenende zum Sightseeing dran hing. Und dann verbrauchten wir unsere Flitterwochen auf Mallorca. Untergekommen sind wir in Alcudía, einen Tag haben wir auch einen Ausflug nach Palma unternommen. Alcudía gefällt mir da aber deutlich besser!

Die wunderschöne Aussicht aus dem Hotel Silken Diagonal in Barcelona.

Luxemburg

Nach Luxemburg bin ich dieses Jahr gleich zweimal gekommen. Erst zur Sommerschule für eine ganze Woche – und dann noch mal im Rahmen meiner Weihnachtsmarkt-Tour für einen Tagesausflug.

Blick aus der Kathedrale Notre-Dame in Luxemburg.

Frankreich

Auch Frankreich habe ich im Rahmen der Weihnachtsmarkt-Tour besucht – es ging für einen Tag in die Hauptstadt der Weihnacht: Straßburg! Auch hier muss ich definitiv noch einmal länger hin.

Ungarn

Und ganz vergessen hatte ich Budapest. Für ein Wochenende ging es mit meinem Schatz von Wien aus nach Budapest – und ich war sehr begeistert von der Stadt! Auch wenn es erschreckend ist, wie stark sichtbar die Schere zwischen arm und reich dort ist! Besonders gefallen hat mir der Gellértberg, aber auch die vielen Cafés und Restaurants mit ihren glutenfreien Möglichkeiten! Budapest steht definitv auf der Liste für einen weiteren Besuch!

Das Extra

Keinem einzelnen Land zugeordnet werden kann etwas, was mich aber dennoch in meinem Reisen seit dem Sommer sehr verändert und geleitet hat: Lingscape. Ich habe euch ja bereits in meinem Luxemburg-Bericht und meinem Rundgang durch Wien Favoriten davon berichtet. Gerade in Straßburg ist mir ganz besonders aufgefallen, wie sehr meine Wege durch neue Orte sich durch die Linguistic Landscape leiten lassen… 

Der Lifestyle-Jahresrückblick

In Lifestyle belangen blieben mir insbesondere die Fashion Week in Berlin und mein Interview mit Henrike Schumacher in Braunschweig in Erinnerung. Die nächste Fashion Week steht ja auch schon wieder sehr bald an.

Der Food-Jahresrückblick

Im Bereich Essen durfte ich mich dieses Jahr über einige Foodie Meetups freuen. Außerdem konnte ich auf der Next Organic Messe bestaunen, was die Foodwelt so für Neuigkeiten bereit hält. Bei den Food Blog Days konnte ich einiges Interessantes lernen, neue Leute kennen lernen und alte Bekannte wiedertreffen. Und ich wurde ins Schloss Schwante eingeladen zum Dinieren.

Breakfast Market Marthalle neun ix spluffin

Im Bereich Food gibt es übrigens auch etwas Neues. Und zwar ist zum Start des Jahres 2017 mein neuer Foodblog Küche mit Herz online gegangen. Dort gibt es leckere glutenfreie Rezepte. Schaut doch mal vorbei 🙂

Und nun wünsche ich euch ein tolles und erfolgreiches Jahr 2017!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.