Eis, Piadina und Mohnnudeln – der Sweet Hell-Eissalon auch im Winter [Werbung]

Eisauswahl im Winter im Sweet Hell.

anredewas haben Sweet, Hell und Eis gemeinsam? Das habe ich mich auch gefragt und zu lösen versucht.

Am Mittwoch war eigentlich kein Eiswetter. Aber geht Eis nicht immer? Und so hab ich mich aufgemacht nach Döbling ins Sweet Hell, die ihren Eissalon in eine hebstliche Stimmung gebracht haben. Derzeit mit allerlei Grusel geschmückt, da Halloween naht – wer verübelt es ihn bei dem Namen? Das Ambiente hat nichts vom klassischen Pastell-Eissalon. An den Scharnigarten, der im Sommer sicherlich herrlich ist, und einen hellen Verkaufsraum mit einigen Tischen grenzt ein großer nicht enden wollender Raum, der auch größeren Gruppen genügend Platz bietet. In der oberen Etage bietet noch eine Raucherlounge ihrem Namen alle Ehre. Hier ist es wirklich gemütlich, ganz nach meinem Stil. Da kann man fast traurig sein, Nichtraucher zu sein 😉

Raucherlounge im Sweet Hell.

Das Sweet Hell – der Eissalon, der nicht nur Eissalon ist

Das Sweet Hell soll mehr sein als ein Eissalon, wo man gleich wieder herausgescheucht wird. Darum wird Wert auf ein angenehmes Ambiente gelegt. Passend dazu gibt es jetzt, wo es kälter wird, eine ganze Reihe von Spielen, die gerne gespielt werden dürfen. Überhaupt überlegt man sich für die kalte Jahreszeit eine ganze Reihe von Extras, um die Zeit zu versüßen. Klar, geht Eis immer – und mit speziellen Wintereissorten macht das Eisessen noch mehr Spaß. So gibt es beispielsweise Spekulatius- oder Punscheis und das sogar im glutenfreien Stanizl (oder Eiswaffel für die nicht Österreicher 😉 )!

Aber auch wem es zu kalt für Eis ist oder wer einfach einen richtigen Hunger hat, kommt hier nicht zu kurz: Zum einen gibt es wunderbare Mohn- und Nussnudeln, zum anderen verschiedenste Piadine. Dabei handelt es sich um ein dünnes italienisches Fladenbrot, was nach Herzenslust gefüllt wird. Zum einen gibt es vier fertige Sorten (die natürlich auch immer frisch zubereitet werden), so einem diese aber nicht zu 100% taugen, kann man sich seinen Inhalt auch selbst auswählen und nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen.

Spieleauswahl im Sweet Hell.

Ein höllisch gutes Eis?!

Da sowohl Nudeln als auch Piadine jedoch Gluten enthalten, bleibt mir nur ein Eisbecher. Bei der Auswahl an Sorten kann ich mich gar nicht recht entscheiden. Auf Empfehlung wähle ich Mon-Chérie, dazu gibt es Bud Spencer (Banane-Nutella) und Punsch – und ich bereue es nicht. Die Süßigkeit mit der Kirsche taugt mir so gar nicht – das Eis ist der Hammer! Sehr lecker! Dazu gibt es leckere Sahne (viel zu oft ist Sahne am Eis gefroren, was mir nicht taugt. Davon hat diese keine Spur!) und Eissauce. Nach dem Becher bin ich eher im Himmel denn in der Hölle 😉 Allerdings auch sehr gut gesättigt. Leider zu stark um noch den Illy Kaffee zu testen. 

Winter Eisbecher im Sweet Hell.

Das Sweet Hell hat übrigens noch bis 23.12. geöffnet, eh es für eine Winterpause zusperrt. Ab 2.3. sind sie dann auch wieder da.

Sweet Hell Eissalon und Café

Döblinger Gürtel
U-Bahn Bogen (Stadtbahnbogen) 186
1190 Wien
+43 (1) 367 0989
http://sweethell.at/
Mo+Di geschlossen
Mi-So 14-21 Uhr

Ich danke Sweet Hell für die Einladung und Unterhaltung! 

Winter Eisbecher im Sweet Hell.

Eistheke im Sweet Hell.

Halloween im Sweet Hell.

1 Kommentare

  1. Das taugt Dir gar nicht? Liebe Mellie, was hast Du Dir denn da angewöhnt? Das Wort geht Dir wohl gar nicht mehr aus dem Kopf, so oft wie ich es hier jetzt gelesen habe. 😉

    Der Eisbecher sieht klasse aus und ich esse auch im Winter liebend gerne Eis.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    Und ich hoffe, Du bist bald mal wieder in Berlin. :-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.