Warum ich versuche, mich bio zu ernähren [Werbung]

Bio ernähren ist ganz einfach.

anredesich bio zu ernähren ist ja nicht gerade ein neuer Trend. Schon vor einiger Zeit habe ich versucht, mich soweit es mein Geldbeutel zulässt, bio zu ernähren. Nachdem ich allerdings nach Österreich gezogen bin, wo die Lebensmittelpreise ohnehin sehr viel höher sind als in Berlin, fällt es mir nur umso leichter, das auch durchzuziehen. Irgendwie hat das ganze meine preisliche Hemmschwelle etwas erhöht – vielleicht hängt es aber auch mit dem Einkommen zusammen, wer mehr verdient, kann auch mehr ausgeben für gute Lebensmittel.

Ist bio alles?

Leider kommt es trotzdem oft vor, dass ich gerne zu den Lebensmitteln greife, die nicht bio sind. Da liegt die plastikverschweißte Biogurke, neben der uneingepackten „normalen“. Oder die Bioäpfel aus Neuseeland neben denen aus Südtirol, die nicht bio sind. Da geht mir der ökologische Fußabdruck und der gesunde Menschenverstand dann doch über das Biozertifikat. Man darf den Kopf eben nicht vorm Geschäft liegen lassen. Trotzdem mache ich in den meisten Fällen immer wieder die Erfahrung, dass bio häufig auch noch besser schmeckt.

Für leckeres Essen kann man auch bio bestellen.

Da kommt mir bio in den Korb!

Zum Glück ist es einfach wie nie, bio zu kaufen. Die meisten Discounter führen heutzutage Biowaren, die Biomärkte sprießen auch immer mehr aus dem Boden. Und wenn man nicht schleppen möchte, kann man neuerdings sogar online bio bestellen. Das geht ganz einfach und geht sehr schnell. Bereits am nächsten Tag hat man seinen Einkauf zum Wunschzeitraum geliefert. Und man steht nicht umsonst im Supermarkt vor ausverkauften Regalen, wie es mir gestern abend erst wieder passiert ist… Und wenn ich da an unsere Hochzeit zurück denke, dann war es doch mehr als angenehm, die ganzen Getränkekisten geliefert zu bekommen. Ich bin begeistert
Bio Paprika auch die Enjoya kann man bestellen.

Ist das dann auch frisch?

Sicher haben einige von euch Bedenken, ob das ganze dann auch frisch ankommt. Gerade bei Obst und Gemüse schaue ich im Laden zumindest immer ganz genau, ob mir das Stück, was ich kaufe, auch gefällt. Bei meinen bisherigen Bestellungen konnte ich jedoch nur positive Erfahrungen sammeln! Keine Druckstellen und Obst und Gemüse, was noch mindestens so lange hält wie im Laden gekauft!

Habt ihr schon mal Lebensmittel online bestellt? Wie steht ihr dazu und welche Erfahrungen, gerade auch im Bereich auf Frische habt ihr bisher gemacht?

 

2 Kommentare

  1. Eine interessanten Anregung. Ich persönlich wüder frische Lebensmittel nicht online bestellen, weil ich das Einkaufen von frischem Obst und Gemüse schon im Laden nicht so einfach finde. Da möchte ich mir schon die Sachen ansehen können, was das Gemüse beispielsweise für einen Eindruck macht, wie ein Apfel riecht, ob der Salat schon matschig ist usw. Bei anderen bio Lebensmitteln kaufe ich gern auch online, gerade wenn es um spezielle Sachen geht, die ich nicht überall in der gewünschten Qualität bekomme.
    Für mich ist bio übrigens ein Muss, das hat schon allein den Grund, dass ich die konventionelle Landwirtschaft mit der Vergiftung undserer Umwelt nicht unterstützen will. Aber Äpfel aus Neuseeland kaufe ich auch nicht. (-; Wenn es etwas nicht nach meinen Vorstellungen zu kaufen gibt, verzichte ich eben darauf…

    • Deine Bedenken wegen des Onlinebestellens von Obst und Gemüse kann ich gut verstehen. Ich hab es vorm Kauf am liebsten auch selbst in der Hand. Hab bisher aber nur gute Erfahrungen gemacht beim Bestellen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.