Was uns in diesem Jahr noch so erwartet

Next Organic Berlin Station Jute Bäckerei Björn Glutenfrei Brot Knäckebrot

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche habe ich euch schon berichtet wie die Foodiemeetup Tour über die Next Organic-Messe war. Heute komme ich zu den Ständen, die ich hinterher noch auf eigene Faust entdeckt habe.

Als erstes sind wir zum Bio Pilzhof Leipziger Land gegangen. Letztens beim Foodie Meetup gab es schon einen leckeren Portobello Pilz von denen. Die Pilze sind mega lecker, sie schmecken nicht nur nach Wasser wie die meisten Supermarkt-Pilze, sondern haben wirklich Geschmack. Allerdings ist es teilweise etwas kompliziert die Pilze in Berlin auch wirklich im Verkauf zu finden.

next organic messe berlin pilze portobello leipzigerland

Dann habe ich einen Abstecher am Stand der Jute Bäckerei gemacht. Inzwischen gibt es sie schon länger im Prenzlauer Berg in Berlin, die komplett glutenfreie Bäckerei. Ich wollte schon lange dorthin, aber ich bin meist, wenn überhaupt, nur am Montag in der Gegend gewesen, und da hat die Bäckerei geschlossen. Also hab ich die Gelegenheit beim Schopfe gegriffen und hier gekostet. Und ich hab mich in Björn verliebt. Björn ist ein knackiges Knäckebrot, was so gut schmeckt! Da braucht man gar keine Chips mehr. Und während ich das hier schreibe, würde ich am liebsten wieder welches knabbern… 😉 Es gibt aber auch andere Brote, Brötchen und Kuchen. Das Knäcke war aber mein Favorit der gekosteten Produkte.

Next Organic Berlin Station Jute Bäckerei Björn Glutenfrei Brot Knäckebrot

Als nächstes ging es zu Tropicai. An einer sehr stylishen Riesenkokosnuss konnte man nicht nur das leckere Kokoswasser probieren, sondern es gab alles, was das Herz begehrt: Kokosmus, Kokosöl, Kokoschips, Kokosblütenzucker, … Ich probierte neben allen drei Wassern (pur ist und bleibt mein Favorit) auch das Kokosmus und muss sagen, ich bin begeistert. Es erinnert ziemlich an die Füllung von Raffaelo. Wobei ich eh fast alles, was nach Kokos schmeckt, liebe 😉

Next Organic Berlin Station Kokoswasser Erfrischungsgetränk

Darauf zog es mich zum Stand von Demeter und Bettinas Keimbackstube. Hier probierte ich von den glutenfreien Rohkost Blaukrautecken und durfte das BuchweizenBrot testen. Das besondere an den Broten der Keimbackstube ist, dass keine Hefe, kein Sauerteig oder sonstiges Backtriebmittel zugesetzt ist, sondern alle Energie aus dem Keimling selbst kommt, wodurch das Brot unter anderem reich an Vitaminen ist.

Next Organic Berlin Station Demeter Glutenfrei Brot Knusperecken Blaukrautecken Rohkost Keimbackstube

Nach dem Brot ging es wieder zum Trinken und wieder zur Kokosnuss. Ich probierte die Kokoswasserschorlen von kopfnuss und was soll ich sagen, sie sind unglaublich erfrischend. Nicht so widerlich süß wie so manche Limonade. Ich stelle mir sie wunderbar vor beim in der Sonne sitzen am Abend, genüßlich nach einem langen, anstrengenden Tag, wenn man einfach nur den Feierabend genießen möchte oder aber mit Freunden zusammensitzt.

Next Organic Berlin Station Kokoswasser Erfrischungsgetränk

Am Abend mit Freunden passt auch wunderbar das Bio Cidre, was ich bei der Kelterei Heil probiert habe. Seit ich kein Gluten mehr zu mir nehmen darf, ist das mit dem Bier am Abend meistens auch eher schlecht. Zwar gibt es durchaus sehr leckere glutenfreie Biere, aber die gibt es eben nicht überall. Wenn man aber irgendwo draußen sitzt, ist es häufig auch ungünstig sich für Wein zu entscheiden, allein schon, weil das Weinglas fehlt. Da habe ich sehr gern eine Flasche Cidre, die ich stattdessen trinken kann, da braucht es dann nicht mehr unbedingt ein Glas. Der von Heil hat auch ziemlich lecker geschmeckt und wunderbar zu den Temperaturen gepasst.

Next Organic Berlin Station Cider Cidre

Schließlich sind wir noch bei Berliner Cantuccini gestrandet. Die Berliner Manufaktur mit dem lustigen Berliner Bären, der einen Cantuccino ist, im Logo stellt verschiedenste Sorten Cantuccini, die allesamt glutenfrei sind, her. Und zwar nicht nur süße, sondern auch deftige. Dabei ist die Konsistenz ein Zwischending aus weich und fest. Ich weiß gar nicht recht, wie ich es beschreiben soll. Auf jeden Fall ganz anders als die Cantuccini, die man aus dem Supermarkt sonst so kennt.

next organic station berlin messe glutenfreie berliner cantuccini

Süßes gab es auch bei Roobar und der Kookie Cat. Ich hatte euch ja letzte Woche schon von den Paleo-Keksen von eat performance erzählt. Auch Kookie Cat hat glutenfreie Kekse, die allerdings mit Haferflocken sind. Hier habe ich fleißig probieren dürfen und ich liebe sie! Ich hoffe mal, dass ich die Kekse schon bald im Handel finden werde 🙂

Next Organic Berlin Station Glutenfrei Cookie Kookie Cat Roobar Keks vegan organic

Und schließlich gönnte ich mir noch Joghurt und Frozen Joghurt auf Kokosbasis bei Abbot Kinneys. Die Joghurts sind frei von Zucker und Zuckeraustauschstoffen, für das Eis braucht es etwas. In den fruchtigen Sorten steckt Agavensirup, in der Schokosorte Kokosblütenzucker, was dem Eis einen sehr karamelligen Geschmack verleiht. Nichts, um einen ganzen 500g Becher zu verdrücken (wo mir zumindest ohnehin danach sehr schlecht wäre… wenn ich den überhaupt schaffen würde…), aber für eine kleine, feine Portion perfekt!

Next Organic Berlin Station Glutenfrei Laktosefrei Kokos Frozen Yoghurt Eis Schokolade Abbot Kiney

Nach all dem leckeren Essen und Trinken bin ich dann quasi nach Hause gerollt… Ich freue mich übrigens schon auf die nächste „Messe“, auf die ihr auch gerne kommen könnt: Nämlich das free from-Festival. Nachdem es in London so gut ankam, gibt es das Festival dieses Jahr zum ersten Mal auch in Berlin. Ich werde euch hierzu noch mal mehr erzählen. Aber haltet euch am besten den Termin schon mal frei: 25.-26. Juni 2016 in Berlin. Tickets gibt es übrigens hier zu kaufen: klick Die Early-Birds-Tickets kosten auch nur günstige 2,50 €. 

Sehe ich euch dort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.