Frühstücksbowl zum Valentinstag

Valentins-Frühstücksbowl

Hallo ihr Lieben,

letztens an meinem freien Tag hatte ich Lust auf ein tolles, gesundes Frühstück. Inspiriert von einem Wettbewerb, hab ich mir eine leckere Bowl gemacht. Anscheinend macht man inzwischen alles als Bowl. Wobei ich zugeben muss, dass ich mein Essen (zumindest einige Sachen) auch lieber aus einer Schüssel esse als vom Teller. Woher kommt das?

Eine Bowl für alle Fälle

Das fotografieren war übrigens gar nicht so einfach. Es war nämlich ziemlich dunkel in der Wohnung. Also habe ich das Tablett geschnappt und bin auf den Balkon gewandert. Da schien zwar auch keine Sonne, aber es gab immerhin etwas mehr Licht. Dafür war es schweinekalt. Nach der Fotosession (und es wurden gleich zwei Fotosessions…) waren meine Füße Eisklötze. Was man nicht alles für bessere Fotos macht 😉

Die Blümchen sind übrigens noch vom Foodie Meetup Berlin, das am Wochenende zuvor war. Eigentlich wollte ich sie verschenken, hab sie dann aber zuhause vergessen. So konnten sie noch Fotos zieren 🙂 Und in der Tasse befindet sich ein Kakao aus Mandelmilch, Kochkakao und Agavensirup 🙂

Die leckere und romantische Frühstücksbowl

Valentins-Frühstücksbowl
Serves 1
eine gesunde, leckere Frühstücksbowl
Prep Time
10 min
Total Time
10 min
Prep Time
10 min
Total Time
10 min
Ingredients
  1. 150 g Joghurt
  2. 20 g Reisflocken
  3. eine Hand voll TK-Beeren
  4. ein halbes Stück Schokokuchen
  5. ein TL Mandelmus
  6. etwas Agavendicksaft
Add ingredients to shopping list
If you don’t have Buy Me a Pie! app installed you’ll see the list with ingredients right after downloading it
Instructions
  1. Zuerst die Tiefkühlbeeren in der Mikrowelle auftauen (mit einem Schuss Wasser).
  2. Darauf den Joghurt in eine Schüssel füllen. Die Reisflocken am Rand der Schüssel verteilen. An den oberen Ende der Schüssel einen Klacks Mandelmus geben. Der Schokokuchen wird in Stücke zerkrümelt und zu einem Herz gelegt. Die Herzform mit Agavendicksaft nachziehen. Die Beeren mit einem Löffel in das Herz verteilen und übrig gebliebene außenherum trapieren.
  3. Und zum Essen dann alles vermischen und genießen 😉
Notes
  1. Man kann natürlich auch gleich alles irgendwie in die Schüssel geben und gleich genießen - schmeckt genauso gut ^^
Print
SIEMUND http://msiemund.de/
Valentins-Frühstücksbowl

Valentins-Frühstücksbowl

Valentins-Frühstücksbowl

Feiert ihr den Valentinstag? Wenn ja, wie? 🙂 Wir feiern ihn so gar nicht, eigentlich kommt er mir dieses Wochenende sogar eher ungelegen. Dadurch sind die Hotels so teuer, dass wir nun nur am Samstag in Klagenfurt sind und keine Nacht bleiben. Dafür will ich am Sonntag ein wenig in Wien mit meinem Mann unternehmen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.