[BdB] Das schönste Glück ist selbst gemacht*

Hallo ihr Lieben,

mich hat wieder ein Buch über Blogg dein Buch erreicht. Dieses mal handelt es sich nicht um einen Roman, sondern um ein DIY-Buch: Das schönste Glück ist selbst gemacht von Nadine Jessler, erschienen im Coppenrath Verlag.

Beschreibung:
Geschenke mit Herz selbst gemacht: trendig und superleicht! Dieses Buch verrät, wie man für seine Freunde und Familie liebevoll ausgefallene Mitbringsel anfertigt – mit wenig Material und ohne großen zeitlichen Aufwand. Die 25 Kreativideen sind nicht nur witzig, originell und zauberhaft, sondern lassen sich alle individualisieren: So bekommen die Liebsten besondere Geschenke, die einfach glücklich machen. „Denn es muss von Herzen gehen, was auf Herzen wirken soll.“ Johann Wolfgang von Goethe

 
ISBN: 978-3-649-62042-6
Preis: 9,95 € [D] / 10,30 € [A]
64 Seiten.
 
 
Inhalt:
Auf 64 Seiten gibt es 25 einfache DIYs mit vielen Bildern. Zudem gibt es Pappschablonen dazu, damit die Basteleien auch gelingen.
 
Rezension:
Vorab habe ich mich sehr auf das Buch gefreut. Auch wenn ich wenig zum Basteln komme, hole ich mir gerne neue Ideen und bastel wirklich sinnvolle Dinge auch gerne mal nach. Wenn die Dinge dann auch noch gut aussehen, sind sie auch toll zum Verschenken.Da bietet das Buch doch die besten Voraussetzungen dieses Jahr mit top Geburtstagsgeschenken aufzuwarten, dachte ich mir. Als das Buch ankam, war ich nach einer kurzen Verzweiflung, wie ich es geöffnet bekomme (es ist mit einem Band verschlossen, was um Pappknöpfe auf Vorder- und Rückseite gewickelt ist) zunächst begeistert. Von außen schaut es liebevoll gestaltet aus, sehr ansprechend. Auch die Farbgestaltung ist durchaus sehr ansprechend. Nach dem Öffnen war die Freude allerdings etwas getrübt, als ich feststellte, wie wenig DIYs vorhanden sind und wie sie aufbereitet sind: Hauptsächlich Bilder, in einer größe, dass man getrost seine Lesebrille abnehmen kann, dazu lediglich ein jeweils sehr kurzer Text. Das mag vielleicht hilfreich sein, entsprach allerdings nicht so wirklich meinen Erwartungen. Alles halb so schlimm, wenn es dafür Anleitungen für wirklich tolle Dinge gibt. Die fehlen mir allerdings. Die meisten Dinge würde ich nicht wirklich nachbasteln und schon gar nicht verschenken! Beginnt es noch ganz brauchbar mit Zement-Kerzenhaltern, wandelt es sich bald zu Wolkenmobiles, Glücksgirlanden und Zettelbotschaften in Streichholzschachteln versteckt. Vielleicht etwas, was die 7-jährige Tochter der Mama zum Muttertag basteln kann, aber eher nichts für eine erwachsene Frau. Bei dem Inhalt, scheint es, als ob das Design nur vertuschen mag, was dahinter steckt. Das reicht mir aber leider nicht. Daumen hoch fürs Design, aber leider runter für den Inhalt.
 
Ich gebe dem Buch immerhin noch 2 von 5 Sterne.
 
Bastelt ihr gerne aus solchen Büchern nach? Habt ihr vielleicht Tipps für tolle Bücher oder Webseiten?
 
Pfiat eich,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.