Zucchini-Sahne-Sauce

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder ein Rezept für euch. Nachdem ich die letzte Woche komplett krank im Bett lag (und ich auch jetzt noch nicht richtig fit bin), habe ich gedacht, dass ich mich doch mal wieder ein bisschen aufraffen müsste und bloggen. Ich hoffe, ihr habt mich nicht allzu sehr vermisst 😉

Das Rezept ist schon ein paar Wochen älter, aber die Sauce war so lecker, dass ich sie euch nicht vorenthalten wollte.

Wir brauchen dazu:
1 kleine Zucchini (oder einen Teil einer großen Zucchini
1 Becher Sahne
Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne
Gewürze (Salz, Peffer, Muskat, Curry, Kräuter, …)

Als erstes wird die Zucchini in Stifte geschnitten.

Die Stifte werden in der Pfanne angebraten.

Wenn die Zucchini etwas angedünstet ist, werden die Sonnenblumenkerne hinzugegeben und mit angebraten.

Die Zucchini-Kerne-Mischung wird mit dem Sahnebecher aufgegossen. Dann nach eigenem Geschmack würzen – hier könnt ihr ein wenig variieren, ganz nach dem eigenen Geschmack. Ich weiß nicht mehr ganz genau, was ich an Gewürzen an die Sauce gegeben habe, aber gehe eh immer mein Gewürzregal durch und schaue, was passen könnte. Durchs Abschmecken kommen mir die besten Ideen 😉 Seid einfach etwas mutig!

Das ganze etwas köcheln lassen.

Die fertige Sauce zum Beispiel über Nudeln geben. Lecker!

 

Ihr seht, super einfach und schnell, aber nicht weniger lecker!

Mögt ihr Zucchini? Haltet ihr euch immer strikt an Rezepte oder probiert ihr selbst mal etwas herum?

Pfiat eich,

2 Kommentare

  1. das schaut unglaublich lecker aus *.* werde ich bestimmt mal ausprobieren =) Zuchini kommt bei mir immer in Tomaten- und Bolognesesoße rein, ab und an auch in brauner Soße zu Fleisch =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .