[Urlaub] Ausflug nach Sacrow

 

Hallo ihr Lieben,

schon seit Ewigkeiten wollte ich mal zur Heilandskirche in Sacrow, die Kulisse für schon so viele Filme war. Da im letzten Urlaub es doch nicht geklappt hat, wegzufahren, haben wir immerhin einen Tag einen Ausflug gemacht. Mit der S-Bahn nach Wannsee, von da aus mit der Fähre nach Kladow und dann einen Fußmarsch von etwa einer Stunde nach Sacrow 🙂

auf der Fähre

 In Sacrow selbst mussten wir dann noch ein Stück laufen, um zur Heilandskirche zu kommen – mitten durch den Schlosspark, wo wir eine kurze Pause auf einer Bank machen durften, weil Herr Drangshi sein Buch weiterlesen wollte…

Kreuz an der Heilandskirche

 

 

 

 

Aussicht an der Heilandskirche

 

 

wohl ein bekanntes Motiv 🙂

 

 

und ein wenig rumgespielt…

 

und das Original

 

eine total tolle Atmosphäre hier 🙂

 

 

 

 

 

 

Blick Richtung Potsdam

 

Danach sind wir dann Richtung Potsdam mit dem Bus gefahren, der allerdings nur einmal in der Stunde fährt – und da wir den Bus in die Gegenrichtung genau verpasst hatten, durften wir fast 30 Minuten warten… In Potsdam sind wir spontan ausgestiegen und ins „La Maison du Chocolat“ gegangen – für mich gab es eine echte Trinkschokolade und ein Glas Leitungswasser (ohne Wasser ist die Schokolade fast nicht trinkbar – aber so ist sie himmlisch!) und für Herrn Drangshi gab es ein Wasser und einen Schokokuchen (die Kuchen sind auch ein Traum! Leider darf ich ja nun nicht mehr…). Danach sind wir zum Hauptbahnhof gelaufen – haben uns dort noch ein leckers italienisches Eis gegönnt (das Eis dort ist besser als in Italien) und sind wieder mit der S-Bahn nach Hause gefahren 🙂

Solche Tage könnte es öfter geben 😉

Wart ihr schon einmal in Sacrow? Oder wollt ihr einmal hin?

Pfiat eich,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.