Italien-Reise Teil 3: Gardasee

Hallo ihr Lieben,

kommen wir nun zum nächsten Teil meiner Venetien-Reise: der Gardasee. Das war schon eine kleine Tortur, die sich gelohnt hat. Das komplizierteste war, die Tickets zu kaufen. Diese kauft man nämlich in der Tabaccheria, dort konnten sie jedoch kein Deutsch und kein Englisch. Also habe ich versucht mit meinem Italienisch (Anmerkung: Ich habe dieses SoSe angefangen, an der Uni Italienisch zu lernen) zu erklären, was wir wollen und wo ich umsteigen will und mit welchen Fahrzeugen ich fahren will (da unterschiedliche Preise). Er hat uns dann doch andere Tickets verkauft (für Zug komplett statt Bus), sodass wir von Verona (bis dahin sind wir mit dem Trenitalia-Bus gefahren zum Zugtarif) nach Sirmione dann noch einmal ein Busticket kaufen mussten und die Strecke quasi doppelt bezahlt haben. Dafür war der Tag der einzige, den ich wirklich richtig schön fand. Wir haben uns schon überlegt, dass wir das nächste Mal, wenn wir nach Italien fahren, gleich an den Gardasee fahren werden.

Zuerst hatte ich überlegt nur nach Peschiera zu fahren, weil es näher dran ist, wir sind dann aber zum Glück doch bis nach Sirmione, die Landzunge im Süden des Sees, gefahren. Schließlich wollte ich unbedingt in die Grotten des Catull 🙂 Ich bin immerhin Latinist, da muss man das gesehen haben…

Peschiera haben wir trotzdem vom Bus aus gesehen (dort muss das Gardaland gleich sein) – und es sah wundervoll aus 🙂

Peschiera – aus dem fahrenden Bus fotografiert

 

die Tore von Sirmione

 

über den Wassergraben – zufälliger Weise flog auch gerade etwas vorbei 😉

 

hier hängen die Krokodiele faul herum

 

Aussicht Richtung Osten und zwei Schwäne

 

 

 

Blick Richtung Steilküse – dort oben sind die Grotten des Catull

 

auf dem Weg hoch – Gedicht Catulls über Sirmione

 

im archäologischen Park – den Grotten des Catull

 

Ausblick Richtung Norden – an der Spitze des Landzunge – hier kann man sich richtig gut vorstellen, wie Catull die Lieder geschrieben hat…

 

im archäologischen Park

 

Blick nach Osten

 

da ging es wirklich steil runter

 

 

Blick über den Park

 

 

in den Grotten

 

 

da sind schon ein paar heiße Schlitten durch die engen Straßen der Stadt gefahren

 

dem Kater war die Hitze wohl zu viel… ^^

Wart ihr schon mal am Gardasee? Interessieren euch die Überreste alter Römer? 

Pfiat eich,

 

1 Kommentare

  1. Herrlich – wir waren vor kurzem auch zwei Wochen in Sirmione.Ichmuss sagen, die Eiscafes in der Stadt sind schon der Hammer 😉 Und Peschiera ist fast genau so schön, mit den kleinen verwinkelten Gassen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .