Mal wieder etwas von mir

Hallo ihr Lieben,
 
gestern war Weihnachtsevent u.a. von der Germanistik, auf dem Dach und gestern ist Herr Drangshi wieder nach Hause gefahren… Bei dem Weihnachtsevent war ich mit drei Kolleginnen aus der Vorlesung vorher, wir hatten den ein oder anderen Punsch und Glühwein (ich nur einen Punsch, mir war irgendwie nicht so gut – ohne richtiges Mittagessen) und später kamen die Perchten. Diese hatten zum Glück keine Weidenrouten, sondern „nur“ ihre langen Fusseln an den Armen, und der eine, der mich angegangen ist, hat mir auch „nur“ das Haar verwuschelt. War ne ganz schöne Arbeit das Bürsten danach^^Aber naja, besser, als einer mit ner Rute^^
Die kommende Woche wird noch einmal etwas stressig:
Am Samstag nachmittag/abend ist das zweite und letzte Chorkonzert im Süden Salzburgs (Gneis), dann ist abends Geburtstagsfeier einer Erasmus-Kollegin und dann muss ich irgendwie noch Schlaf fassen, um am Sonntag früh nach Wien fahren zu können (für eine Nacht im Hotel). Ich weiß noch nicht so richtig, was ich am Sonntag alles in Wien machen möchte (auf jeden Fall Weihnachtsmarkt^^), im Januar bin ich dann noch einmal für ein paar Tage in Wien bei einer Freundin. Habt ihr Tipps für mich, wohin ich unbedingt sollte??  Evtl. gehe ich in die Kunsthalle Wien, da sind im Moment zwei interessante Ausstellungen… Ich muss auch noch schauen, wie ich am besten vom Westbahnhof (da komme ich an) zum Hotel (in der Nähe des Südbahnhofs) komme – bzw. muss ich meinen Rucksack (für eine Nacht ist es zum Glück eh nicht viel) wahrscheinlich eh den Tag durch die Gegend tragen, da ich erst gegen 16 Uhr ins Hotel komme. Eigentlich hatte ich dann noch geplant bis Montag am frühen Nachmittag zu bleiben und erst zur Weihnachtsfeier um kurz vor 7 wieder in Salzburg zu sein, aber jetzt habe ich eine Übung von 11-15 Uhr eingeschoben bekommen – sehr ungünstig, zumal man das Hotel nicht umbuchen kann, ich also trotzdem von Sonntag auf Montag fahren muss 🙁 Und in der Übung fehlen kann ich auch nicht (aber vielleich darf ich 2 h später kommen, muss noch mit der Dozentin sprechen)…
 
Am Mittwoch ist dann meine 2. Klausur (die erste ist bestanden 🙂 )und danach gehts auf zum Flughafen in Richtung Heimat 😀 Ich freu mich schon so auf Berlin 🙂 Wieder deutsches Brot ohne Kümmel^^
Und ich bin richtig in Koch- und Backvorfreude für das Weihnachtsmenü^^
Auch wenn ich in Berlin lernen muss für 3 Klausuren Ende Jänner/Anfang Feb, aber dennoch wird es bestimmt klasse – und hart, im Jänner dann noch einmal zurückzufliegen. Auch wenn ich eh kaum in Salzburg bin dann noch, das erste Wochenende „in Salzburg“ gehts eh wieder nach Berlin zum Geburtstag von Herrn Drangshi und das Wochenende drauf gehts dann nach Wien, sodass nur noch ein weiteres Wochenende in Salzburg bleibt. Da wird am Freitag die eine Klausur geschrieben und nach dem Wochenende am Di und Mi die weiteren… Also wird es ein Lern-Wochenende… Aber das ist eh noch über einen Monat hin…
 
Das wars erstmal von mir, gute Nacht,
 
pfiat eich!
 
Melli

p.s. zum Abschluss noch ein paar Fotos, die ich gemacht habe, als Herr Drangshi zu Besuch war

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.