[E] Café Mozart und Jazz & the City

Hallo ihr Lieben,
 
hier in Salzburg ist momentan gerade „Jazz & the City“. Dabei finden etliche Jazzkonzerte statt, vor allem in Cafés und sonstigen Lokalitäten mit freiem Eintritt (die meisten). Im Rahmen dessen war ich am Donnerstag Nachmittag im Café Mozart (Getreidegasse 22, Salzburg), um einer Veranstaltung mit dem vielversprechenden Namen „La vie-en rose“ zu lauschen. Angekündigt waren u.a. Werke von Marlene Dietrich und Brecht/Weil, vermuten ließ sich – bei dem Titel – auch die tolle Edith Piaf. Also, mit einem Kollegen verabredet, getroffen, hingegangen. Als wir etwas nach den angekündigten 16 Uhr ins Café traten (und auch die richtige Tür gefunden hatten), wurden wir erschlagen vom Publikum. Alle Tische waren belegt – wenn auch zum Teil vereinzelte Plätze an diesen Tischen frei waren. Eine nette Dame fragte uns schließlich, ob wir uns zu ihnen setzen wollten. Damit hatten wir dann einen Sitzplatz – wenn ich zumindest auch keinen Sehplatz, was, im Nachhinein betrachtet gut war. Eine Melange bestellt (leider hab ich das Foto erst gemacht, nachdem ich schon den obersten Teil des Milchschaumes samt Kakaobedeck abgelöffelt hatte) und gelauscht. Es erklangen viele Lieder in Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch, wobei die Spanischen am besten klangen. Die Interpretationen haben mir nicht immer ganz so sehr gefallen und die Dame hat leider auch nicht immer sauber intoniert. Als wir gegen Ende, als schon einige gegangen waren, den Platz wechseln konnten und ich nun auch sehen konnte, wer da singt, hatte ich fast bereut, gewechselt zu sein. Denn mein ganzes Bild veränderte sich nun und es wirkte nur noch billig (zugegebener Maßen war die Ton“anlage“ auch sehr billig).
 
Die Musik war also nicht so ganz der Bringer, aber das Café war sehr schön. Die Melange war lecker, die Preise salzburgerisch. Aber sicher ein Café, wo ich etwaigen Besuch gerne mit hinnehmen werde.
 
meine Melange
 
die Sängerin
 
 
 
bis bald, 
 
eure Melli

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.